Die Neuapostolische Kirche Schweiz

Kurzchronik der Gemeinde Biel

    Der Grundstein für die Gemeinde Biel wurde bereits im Jahre 1909 gelegt. Priester Braun aus Bern hielt die ersten Gottesdienste. Diese erste Zeit war mit erschwerten Umständen verbunden, vor allem durch den ersten Weltkrieg und die dadurch fehlende Bedienung durch die Amtsträger. Durch göttliche Führung veranlasst zog im Jahre 1920 Diakon Jakob Schmocker von Bern nach Biel. Hier empfing er durch Apostel Hölzel das Priesteramt und diente der Gemeinde in verschiedenen Gottesdienst-Lokalen. 

    Der weitere Werdegang der Gemeinde:

    • bis Ende 1930 wuchs die Gemeinde auf 129 Geschwister.
    • am Bettag 1930 konnte eine eigene Kirche am Blumenrain 6 in Biel eingeweiht werden.
    • Biel betreute in der Folge weitere Gemeinden in der Region, wie Lyss, Grenchen, Neuenburg, La Chaux-de-Fonds.
    • die Kirche wurde aufgrund ihrer Grösse als Bezirkskirche bezeichnet. So entstand 1933 der Bezirk Biel.
    • aus der deutsch sprechenden Gemeinde ging später die französische Gemeinde hervor, zu Beginn mit einem kleinen Saal innerhalb der deutschen Kirche, ab Mai 1960 mit einem eigenen Gottesdienst-Lokal. 
      Gleichzeitig wurde die Gemeinde dem Bezirk Neuenburg zugeteilt.
    • Anfangs der 70er Jahre wurden auch italienisch sprechende Gastarbeiter eingeladen. Anfänglich erfolgten Einlagen in italienischer Sprache in den deutschen Gottesdiensten. Später konnten sie in ein eigenes Gottesdienst-Lokal im 2. Stock der Kirche am Blumenrain 6 einziehen. So entstand 1973 eine eigenständige italienische Gemeinde. Später durften dann auch spanisch sprechende Gäste willkommen geheissen werden.
    • Bis Mitte Juni 1977 zählte die Gemeinde bereits über 500 Mitglieder und die Kirche am Blumenrain vermochte sie kaum mehr zu fassen. Es wurde daher Bauland für eine grössere Kirche gesucht.
    • Ein entsprechendes Grundstück wurde an der Bermenstrasse 13 gefunden. Der Spatenstich erfolgte 1976 durch Bischof René Hildbrand. Im Juni 1977 wurde die neue Kirche durch Bezirksapostel Hans Urwyler eingeweiht.

     

    Diese Kirche dient der Gemeinde bis heute als Versammlungsstätte und jedermann ist darin stets herzlich willkommen. Aufgrund einer strukturellen Umstellung gehört die Gemeinde Biel seit Ende 2007 zum Bezirk Bern-Nord.
    Eine detaillierte Beschreibung der Chronik kann hier eingesehen werden.