Gemeinde-
und Bezirkssuche

Biel-Bienne

Bermenstrasse 13

2503 Biel

+41 32 751 62 82

Routenplaner

Gottesdienste
Sonntag 9.30 Uhr
Mittwoch 20.00 Uhr

Für detaillierte Angaben konsultieren Sie bitte das Gemeindeprogramm auf unserer Homepage. Le programme détaillé est à consulter sur le site web www.biel-bienne.nak.ch/termine

Gott trägt uns

29.08.2021

Die Gemeinde Biel-Bienne wurde am 29. August von Bischof René Engelmann besucht, der zu diesem Anlass den Evangelisten Jacques Dobler in den Ruhestand verabschiedete.

 
/api/media/518392/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=fd1001c8a3fdceb877be61d03a12c227%3A1670543418%3A2275799&width=1500
/api/media/518393/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=61b6202bf60b860f89d781f3f303b825%3A1670543418%3A2579342&width=1500
/api/media/518394/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=e855605be9593ac342951c8ae1697f3e%3A1670543418%3A9833299&width=1500
 

Bischof Engelmann verwendete als Grundlage für den Gottesdienst das Wort aus Jesaja 46, 3-4: "Hört mir zu, ihr vom Hause Jakob und alle, die ihr noch übrig seid vom Hause Israel, die ihr von mir getragen werdet von Mutterleibe an und vom Mutterschosse an mir aufgeladen seid: Auch bis in euer Alter bin ich derselbe, und ich will euch tragen, bis ihr grau werdet. Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten."


Zu Beginn machte der Bischof darauf aufmerksam, dass wir viellecht sagen, dass die Kirche heute viel weniger Mitglieder hat als vor fünfzig oder hundert Jahren, weil wir in Europa in manchen Gemeinden immer weniger Geschwister zählen. Aber wir wollen nicht vergessen, dass es in manchen Ländern immer noch viele Glaubensgeschwister gibt. Im Textwort steht, dass er uns immer getragen hat und es auch weiterhin tun wird. Wie Gott dem Volk in der Wüste vierzig Jahre lang Manna und Wachteln gab. Gott sorgt für uns; lass ihn uns in seinen Armen halten - tröstend und stützend. Verheerend wäre es, wenn der Zweifel in uns viel Raum einnehmen und uns von Gott entfernen würde.


Weiter wurde ergänzt, dass das Bibelwort aus der Zeit stammt, in der die Israeliten in babylonischer Gefangenschaft waren und sich von Gott abwandten, um Götzen anzubeten. Doch Gott machte den Propheten darauf aufmerksam, dass die Götzen der Babylonier in ihren Gottesdiensten getragen werden sollten, während es Gott ist, der sein Volk trägt.


Nach der Predigt wurde Evangelist Jacques Dobler in den Ruhestand verabschiedet.